Aloe vera Körperpflege

|Aloe vera Körperpflege
Aloe vera Körperpflege

Unsere Aloe vera Körperpflege unterscheidet sich von der Aloe vera Creme dadurch, dass sie maßgeblich an anderen Körperstellen als das Gesicht Anwendung finden. Vor allem Beine, Arme und Hände leiden oft an trockener Haut. Zudem kommen quälende Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzeme u.v.m., die immer mehr Menschen auf natürlichem Wege pflegen möchten, als immer zur Cortison Creme zu greifen. Die Aloe vera Körperpflege mit ihrem sehr hohen Anteil (40% und mehr) an reinem Bio Aloe vera Saft und in ihm wiederum hohen Wirkstoffgehalt (Aloverose-Gehalt bei über 1.600 mg/l) lassen die Herzen viele Anwender höher schlagen.

Siegel Bio Aloe vera

Aloe vera Körperpflege für alle Bereiche

Wir haben eine kleine, aber feine Auswahl an Produkten für die tägliche Körperpflege zusammengestellt. Wie eingangs erwähnt, weisen alle einen sehr hohen Anteil an reiner Aloe aus dem Blattmark der Pflanze auf. Das findest Du sonst in kaum einer Aloe vera Körperpflege. Hier ein paar Empfehlungen von uns:

Aloe vera Handcreme:

Die Haut der Hände ist der wohl strapazierteste Teil unseres Körpers – benutzen wir sie doch bei jedem „Handgriff”. Ob zum Arbeiten, Schleppen oder Spülen und Saubermachen, ständig wird die Haut der Hände beansprucht. Hände sind aber auch für die sensiblen Aufgaben verantwortlich, nämlich wenn es um die Nächstenliebe geht: Die Hand des Partners halten, Streicheln, Wickeln, behüten. Weiche Hände sorgen also nicht nur für ein eigenes, gutes Körpergefühl, sondern behagt auch Deine liebsten.

Aloe vera Bodylotion

Wir sind totale Fans von der Bodylotion. Seine 40% Aloe vera Anteil und sein lieblicher Duft machen diesen Allrounder der Aloe vera Körperpflege zum täglichen Muss. Die Bodyltion in der 200 ml Tube ist zudem sehr ergiebig und eignet sich hervorragend für trockene Beine und Arme, aber für Gesicht und Kopf. Ja genau, Kopf. Wir nutzen die Bodylotion auch immer nach der frischen Rasur und konnten beobachten, dass sich kleine Verletzungen nicht mehr entzündeten. Vor allem Thomas, der seinen Kopf rasiert und immer wieder auch kleine blutende Stellen bzw. nach der Rasur auch eine trockene Kopfhaut hatte. Also auch Männer sind hiervon richtig begeistert.

Beratung