Aloe vera im Jahre 50 n. Chr.

||Aloe vera im Jahre 50 n. Chr.

Dioskurides behandelt über 800 Krankheitsbilder mit Aloe vera

Neben den Chinesen, Jemeniten und Griechen hatten auch die Römer sehr schnell die Vorzüge der Heilpflanze Aloe vera erkannt. Während der Herrscherzeit von Kaiser Nero und Kaiser Claudio stand der griechische Arzt Pedanios Dioskurides in den Militärdiensten beider Kriegsherren und war der damals berühmteste Pharmakologe des Altertums, dessen Erkenntnisse und Expertisen stets hochgeschätzt wurden. In zahlreichen Büchern beschrieb Dioskurides detailliert über 800 Krankheitsbilder, deren Genesungsverlauf eindeutig der heilenden Kräfte der Aloe vera zugeschrieben werden konnte. Durch seine zahlreichen Reisen in und um den Orient konnte er seine Heilkunde weiter erfolgreich verbreiten. Sein wichtigstes schriftliches Werk, die „Materia Magica“ umfasste dabei bereits mehr als 1.000 Arzneimittel und über 4.700 Anwendungen dergleichen. Darunter eine Vielzahl an Medikationen mit Aloe vera Extrakten.

 

Zurück zum Zeitstrahl

Über den Autor:

Hinterlasse einen Kommentar

Beratung