Aloe vera im 21. Jahrhundert

||Aloe vera im 21. Jahrhundert

Aloe vera im 21. Jahrhundert

Die Aloe vera hat eine bereits jahrtausendlange Tradition vorzuweisen. In vielen Epochen und Jahrhunderten wurde die heilende Wirkung bereits erfolgreich erkannt und auf vielfältige Weise genutzt. Allen Erkenntnissen und Überlieferungen gemein ist die Tatsache, welch hervorragende Eigenschaften die Wüstenpflanze aufweisen kann. Die einzigartige Kombination der Wirkstoffe ist in keiner anderen bisher bekannten Pflanze vorhanden. Heute gibt es Aloe vera Produkte für viele unterschiedliche Anwendungsbereiche und in verschiedenen Darreichungsformen. Neben Nahrungsmitteln wie Säfte oder Gels wird Aloe vera jedoch überwiegend in Schönheits- und Heilungsprodukten verwendet. Die pflanzlichen Wirkstoffe haben nachweislich antivirale und antibakterielle Eigenschaften und besitzen die Fähigkeit, alle Symptome von Haarausfall über Entzündungen bis Diabetes zu behandeln. Die grüne, oft auch als Wüstenlilie bezeichnete Kakteenart, ist nicht einfach eine Pflanze mit einer Jahrtausende alten Heilchronik.

Inzwischen hat („leider“ muss man sagen) die weltweite Industrie die unglaublich vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten bzw. die Nachfrage danach erkannt und sich zu Nutze gemacht. Heutzutage steht überall “Aloe vera” drauf, aber ist längst nicht in nennenswerter Menge drin oder nur als Konzentrat. Gesetzeslücken ermöglichen hiesigen Betrug am Verbraucher in diesem Markt. Nicht zuletzt aber auch, weil Verbraucher meinen, Sie könnten ein 100% Aloe vera Gel pur für 3 Euro im Drogeriemarkt kaufen. Aber so ist das ja in vielen Lebensbereichen, insbesondere in der Lebensmittelindustrie. Unser „Hunger” nach BILLIG zahlt sich eben nicht aus.

Zurück zum Zeitstrahl

Über den Autor:

Hinterlasse einen Kommentar

Beratung